Digitales Röntgen und DVT


 

Digitales Röntgen

In unserer Praxis werden alle Röntgenuntersuchungen mit aktueller digitaler Technik durchgeführt.

Für eine digitale Röntgenaufnahme wird weniger Strahlung benötigt , so dass der Patient einer geringeren Dosis ausgesetzt werden muss. Bei einer digitalen Panorama-Röntgenaufnahme (große Aufnahme beider Kiefer und aller Zähne), ist diese geringer als die natürliche Strahlenbelastung, der man während eines 30 minütigen Fluges in 11000 m Höhe ausgesetzt ist.

Die Aufnahmen werden digitalisiert und stehen sofort am Computermonitor zur Verfügung, zusätzlich können sie noch durch Bildbearbeitungstechniken optimiert werden. Selbst über- oder unterbelichtete Aufnahmen können mit Hilfe dieser Bildbearbeitung noch "gerettet" und ausgewertet werden. Dadurch kann oftmals auf Wiederholungsaufnahmen verzichtet werden.


Digitale Volumentomographie (DVT)

Die Aufnahmen eines digitalen Volumentomograph (DVT) ermöglicht dreidimensionale Aufnahmen des knöchernen Gesichtsschädels, bei einer deutlich geringeren Strahlenbelastung gegenüber der bekannten Computertomographie (CT).

Mit den 3D - Ansichten können Strukturen des Oberkiefers und des Unterkiefers detailliert dargestellt werden. Diese Technik eröffnet eine zuverlässige diagnostische und therapeutische Möglichkeit in der Implantologie. Schon vor einem Eingriff werden Knochenangebot, Knochenqualität und individuelle Besonderheiten erkannt.

Ausführliche Diagnostik, Simulationen am Modell und am Computer, sowie präzise prä- und postoperative Planung bilden die Basis für eine medizinisch erfolgreiche Behandlung und unterstützen uns vor und während der Therapie.